sptbrgndr


20.6.2016

Ein Blog nimmt seinen Betrieb auf…

Wir vom sptbrgndr sind keine Experten. Wir sind reine Dilettanten, die ganz dilettantisch dem Spätburgunder voll und ganz verfallen sind. Wir denken, dass Deutscher Spätburgunder der beste Wein der Welt ist und wir geben zu, dass wir total auf das Corporate-Design des VDP stehen. Der Traubenadler zieht uns an und lässt die Herzen höher schlagen. Dort wo er sich niederlässt, wollen wir trinken: Apila non captat muscas.

Im sptbrgndr wollen wir unserer stümperhaften Weinromantik ein Denkmal setzen. Doch nicht aus Eigennutz! Denn es ist immer schön zu sehen, wie die sensorische Jugend sich zur Reife trinkt – so eine Dokumentation des Weingenusses kann sogar dem Experten bedeutsam werden und auch der gemeine Burgunderdilettant wird vielleicht Dankbarkeit für den einen oder anderen Hinweis empfinden.

Der Spätburgunder, prächtig anzusehen, leuchtet uns in den schönsten Farben. Mancher so hell zu lieblich wie ein dünn geschliffener Rubin, durch den die Abendsonne strahlt, anderer so tiefrot wie die reifen Kirschen. Dieses gewaltige Spektrum findet man bei keiner anderen Sorte.